Auszeichnung für die Green Economy

Vereinbarkeit von Ökonomie und Ökologie

„Gut für die Wirtschaft, besser für die Umwelt“ ist das Motto des Umweltwirtschaftspreis.NRW, der am 16. November 2022 zum zweiten Mal vergeben wird. Wie schon im Jahr 2020 würdigt die Auszeichnung die Exzellenz und das Engagement von Unternehmen der Umweltwirtschaft, die im Sinne der Gesellschaft und zukünftiger Generationen agieren und sich zugleich erfolgreich am Markt platzieren.

Mit dem Umweltwirtschaftspreis.NRW 2022 zeichnen das Ministerium für Umwelt, Naturschutz und Verkehr (MUNV) des Landes Nordrhein-Westfalen und die NRW.BANK zum zweiten Mal innovative nachhaltige Unternehmen der Umweltwirtschaft in NRW aus, deren Produkte oder Dienstleistungen Klima- und Umweltschutz sowie Ressourcenschonung mit wirtschaftlichem Erfolg verbinden. Bei der Vergabe des Preises werden unterschiedliche Facetten unternehmerischen Handelns berücksichtigt. Ein besonderes Augenmerk liegt auf dem Klima- und Umweltschutz sowie der Anpassung an den Klimawandel, dem Innovationscharakter, dem sozialen Nutzen für die Gesellschaft und dem wirtschaftlichen Erfolg. Der Preis versteht sich damit als Signal an alle Marktteilnehmer, Ökonomie und Ökologie zusammenzudenken und den Wandel in Richtung einer Green Economy voranzutreiben.

 

„Der zweite Umweltwirtschaftspreis.NRW zeigt die Innovationskraft des Industrielandes Nordrhein-Westfalen im Bereich der Umweltwirtschaft. Bei der Preisverleihung am 16. November 2022 im Ministerium für Umwelt, Naturschutz und Verkehr (MUNV) in Düsseldorf zeichnet mein Haus zusammen mit der NRW.BANK die diesjährigen Preisträger aus. Die Nominierten wurden von einer unabhängigen Fachjury unter Beteiligung von Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft ausgewählt. Klar ist schon jetzt: Gewinner sind alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Wettbewerbs, denn sie tragen mit ihren innovativen Produkten und Dienstleistungen aktiv dazu bei, dass Nordrhein-Westfalen seine führende Rolle als Standort der Green Economy weiter ausbaut.“

Oliver Krischer, Minister für Umwelt, Naturschutz und Verkehr
des Landes Nordrhein-Westfalen

 

Wettbewerbsjahr 2022

Der Preis ist mit insgesamt 60.000 Euro dotiert. Am 20. Juni 2022 hat eine Jury aus renommierten Vertretern aus Wissenschaft, Politik, Verbänden und Wirtschaft zehn Unternehmen für den Preis nominiert. Die Gewinner werden am 16. November 2022 im Rahmen der Preisverleihung des Umweltwirtschaftspreis.NRW 2022 im MUNV bekanntgegeben und geehrt. Nominiert für den Umweltwirtschaftspreis.NRW 2022 sind:

  • AQUABURG Hochwasserschutz GmbH, Münster
  • Cornelsen Umwelttechnologie GmbH, Essen
  • Everwave GmbH, Aachen
  • GoFlux Mobility GmbH, Köln
  • Humuswerkstatt Worth und Frey GbR, Köln
  • Lumoview Building Analytics GmbH, Köln
  • MPG Mendener Präzisionsrohr GmbH, Menden
  • Plastic2Beans GmbH, Köln
  • Retraced GmbH, Düsseldorf
  • Soliterm Group, Aachen

Wettbewerbsjahr 2020

Im Jahr 2020 gewann das Biotechnologie-Startup NUMAFERM GmbH aus Düsseldorf mit seinem besonders ressourceneffizienten Verfahren zur Herstellung von Peptiden den Wettbewerb. Auf Platz zwei landete die 2G Energy AG aus Heek im Kreis Borken für die Entwicklung von mit Wasserstoff betriebenen KWK-Anlagen und Blockheizkraftwerken. Den dritten Platz sicherte sich die REGUPOL BSW GmbH aus Bad Berleburg für ihre Innovationen im Bereich der Kreislaufführung von Bodenbelägen und -produkten. Die drei Preisträger des ersten Umweltwirtschaftspreis.NRW werben als „Gesichter des Umweltwirtschaftspreis“ für den neuen Wettbewerb.

Hintergrund

Das Ministerium für Umwelt, Naturschutz und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen und die NRW.BANK haben den Umweltwirtschaftspreis.NRW initiiert und führen diesen gemeinsam durch. Der Umweltwirtschaftspreis.NRW ergänzt bereits bestehenden Angebote des Landes Nordrhein-Westfalen zur Förderung der Umweltwirtschaft. Zudem ergänzt er den KUER Gründungswettbewerb, der sich ganz speziell an Startups aus der Umweltwirtschaft richtet und Zukunftsideen fördert.

Zum Umweltwirtschaftspreis.NRW

 

 „Nachhaltigkeit ist für uns als NRW.BANK zentrales Leitmotiv. Unser Ziel ist es, das Thema in unserem Bundesland voranzutreiben. Die Unternehmen der Umweltwirtschaft leisten hierzu einen entscheidenden Beitrag. Gemeinsam mit dem Ministerium freuen wir uns daher, auch in diesem Jahr mit dem Umweltwirtschaftspreis.NRW Unternehmen auszuzeichnen, die beweisen, dass wirtschaftlicher Erfolg und Nachhaltigkeit Hand in Hand gehen können.“

Eckhard Forst, Vorsitzender des Vorstands der NRW.Bank

 

Wettbewerbsarchiv

Weitere Informationen zur vergangenen Wettbewerbsrunde finden Sie im Archiv des Umweltwirtschaftspreis.NRW.